Currently this content is only available in English.
Dieser Inhalt ist momentan nur auf Englisch verfügbar.

0900 712 712
(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)
0900 712 713
(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. in der Warteschlaufe durch Netzbetreiber)

Notfallnummern

Anmeldung

Sie haben bereits ein Konto?

 

Sie sind noch nicht registriert?

Beratungstelefon für Notfälle 24h

0900 712 712

(3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

 
 

0900 712 713

(3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Krankenkasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

 
 

Wichtige Notfallnummern

  • 144   Ambulanz
  • 145   Tox Info Suisse (Vergiftungen)
  • 117   Polizei
  • 118   Feuerwehr
 
 

Infoline zum Coronavirus

  • 058 463 00 00   Infoline des Bundesamts für Gesundheit (8.00 - 18.00 Uhr)

Kontakt Box

UKBB

Universitäts-Kinderspital beider Basel
Spitalstrasse 33
4056 Basel | CH

T +41 61 704 12 12

Kontakt

Zu welchem Thema möchten Sie uns kontaktieren?
Für Lob oder Tadel nutzen Sie bitte das Feedback-Formular. 

Terminabsagen
Mahnung / Inkasso
Patientenabrechnung
Bitte kontaktieren Sie mich
Sonstiges
Empty
Terminabsagen

Für Terminvereinbarungen und -verschiebungen wenden Sie sich bitte an die Leitstelle Poliklinik +41 61 704 12 20

 
 
Mahnung / Inkasso

Mahnung / Inkasso

 
 
Patientenabrechnung

Patientenabrechnung

 
 
Bitte kontaktieren Sie mich

Bitte kontaktieren Sie mich

 
 

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

 
Sonstiges

Sonstiges

 
 
Empty
 
 
 

PD Dr. med. Marcus Mumme

Dr. med. Markus Mumme - UKBB - Universitäts-Kinderspital beider Basel - Pädiatrie - Kinderheilkunde - Pediatrics - Pédiatrie - Seltene Krankheiten - Rare Diseases - Maladies Rares - Perinatal Zentrum - Perinatal Center - Centre Périnatal - Pseudocrupp - Impfungen Baby - Baby Vaccination - Vaccin Bebe

Leitender Arzt Orthopädie

 

Persönliche Angaben

Geburtsdatum

25.04.1981, Hamburg

Zivilstand

verheiratet, 2 Kinder

Behandlungsfokus

Arthroskopische, regenerative und gelenkerhaltende Kniegelenkchirurgie und orthobiologische Verfahren bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • Kniescheibeninstabilität/Kniescheibenluxation (konservative Therapien, MPFL-Plastik, Trochleaplastik, Korrektur der Patellahöhe, Wachstumslenkung, Achs- und Rotationskorrekturen),
  • Meniskusverletzungen: Erhaltende Meniskuschirurgie, Teilresektionen, Meniskusteilersatz, Meniskustransplantation (Allograft), Revisionsfälle
  • Kreuz- und Seitenbandbandverletzungen: Sämtliche rekonstruktiven Bandplastiken am Kniegelenk (Vorderes und hinteres Kreuzband, Seitenbänder), Revisionfälle
  • Knorpelschäden, Osteochondrosen und Früharthrosen: Knorpelzelltransplantation (ACT und NoseToKnee), Osteochondrale Transplantation, Knochenmarksstimulation/Biomaterialien, Revisionsfälle
  • Vorderes Knieschmerzsyndrom, Morbus Osgood-Schlatter, Morbus Sinding-Larsen, Patellaspitzensyndrom, Patellar- und Quadrizepssehnenriss
  • Behandlung gelenknaher Knochenpathologie z.B. bone bruise, chron. Knochenödem, Knochennekrose, Knochenzysten
  • Frakturen und posttraumatische Probleme kniegelenksnah
  • Sprunggelenksinstabilität und Osteochondrosen des Sprunggelenks

Ausbildung

2019

Habilitation mit Venia docendi für das Fach Orthopädie und Traumatologie

2018

Master of Advanced Studies in „Drug Discovery and Clinical Development“, Universität Genf

2015

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (D)
FMH Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates (CH)

2008

Promotion zum Dr. med. mit magna cum laude (1,0)

2007

Staatsexamen Medizin und Approbation zum Arzt (D)
United States Medical Licensing Examination Step 2 CK

2006

United States Medical Licensing Examination Step 1

2001 - 2007

Medizinstudium an der Universität Hamburg (D)

2000

Allgemeine Hochschulreife Gymnasium Lerchenfeld Hamburg

Fellowships

  • AGA-Patellofemoral Fellowship 2016 (Deutschland und Österreich)
  • GOTS-Arthrex-ASIA Fellowship 2018 (Japan und Südkorea)
  • Institut für Regenerative Medizin und Biotherapie, Centre Hospitalier Universitaire de Montpellier (Frankreich) 2017-2018

Beruflicher Werdegang

seit 2020

Leitender Arzt Sportorthopädie / Knie, Universitäts-Kinderspital beider Basel

seit 2019

Leiter Sportorthopädie / Knie, Universitäts-Kinderspital beider Basel und Oberarzt Knorpelregeneration Universitätsspital Basel

seit 2019

Consultant Regenerative Kniechirurgie und Orthobiologie SportClinic Zurich

2015 - 2018

Oberarzt Orthopädie Universitäts-Kinderspital beider Basel und Orthopädie / Traumatologie Universitätsspital Basel

2008 - 2014

Assistenzarzt 

  • Allgemein- und Unfallchirurgie Spital Bad Säckingen
  • Orthopädie, Schulthessklinik Zürich
  • Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Traumatologie, Intensivmedizin Universitätsspital Basel
  • Kinderchirurgie Universitäts-Kinderspital beider Basel
  • Orthopädie und Traumatologie, Hôpital Fribourgeois Tafers

Lehrtätigeit

  • Vorlesung „Sportverletzung bei Erwachsenen und Kindern“ der medizinischen Fakultät der Universität Basel
  • Vorlesungen und Seminare „Prävention und Gesundheitsförderung“ der sportmedizinischen Fakultät der Universität Basel
  • Studentenkurse der medizinischen Fakultät der Universität Basel
  • Pädiaterkurse (kinderorthopädische Weiterbildung am Universitätskinderspital Basel)

Aktive Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften, Akademien etc.

  • Stv. Leiter AGA-Komittee « Knie-Knorpel/Meniskus »
  • Foederatio medicorum helveticorum (FMH)
  • Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)
  • Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Ärztekammer Südbaden, Baden-Württemberg, Bundesärztekammer

Forschungsschwerpunkte

Regenerative Kniechirurgie und Orthobiologie, Knorpel-Knochen Tissue Engineering

Seit 2015            

Principle Investigator und klinischer Koordinator und stv. Sponsor der europäischen randomisierten Phase 2 Multizenterstudie, gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des Horizon 2020 Programs: “Bioengineered grafts for cartilage healing in patients (BIO-CHIP)” (No.: 681103)

2012 – 2019       

Co-Principle Investigator der translationalen Phase 1 Studie, gefördert durch die Deutsche Arthrose-Hilfe: “Klinische Phase I Studie zur Regeneration von Gelenkknorpel mit gezüchtetem Nasenknorpel nach Knieverletzung”

Preise/Auszeichnungen und Fellowships

  • Preis für die beste Präsentation am Tag der klinischen Forschung des Unispitals Basel 2020: “Regeneration of knee cartilage lesions using nasal chondrocytes-engineered grafts: Phase-II study“
  • Dirk Schäfer Forschungspreis des Departement Chirurgie (Universitätsspital Basel) 2017 für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der klinischen Forschung
  • Preis der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie zur Förderung der chirurgischen Forschung für wissenschaftliche Arbeiten in angewandter Grundlagen- oder klinischer Forschung 2017
  • Bruno Speck Award 2017: “Nasal chondrocyte-based engineered autologous cartilage tissue for repair of articular cartilage defects: an observational first-in-human trial”
  • 3rd Poster Award Swiss Clinical Trial Organisation 2016: “Nasal chondrocytes for articular cartilage repair: a phase 1 “first-in-human” clinical trial
  • Preis für die beste Präsentation am Tag der klinischen Forschung des Unispitals Basel 2014: “Cartilage tissue engineering from nose to knee: first clinical application of a new concept”.
  • 1. Preis AGA Research Award Innsbruck 2014: “Cartilage tissue engineering from nose to knee: first clinical application of a new concept”.
  • Dirk Schäfer Forschungspreis des Departement Chirurgie (Universitätsspital Basel) 2013 für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der experimentellen Forschung.

Kontakt

Mumme, Marcus

PD Dr. med. Marcus Mumme

Leitender Arzt Orthopädie

       
       
      Print
      Hier finden Sie uns auch
      UKBB FacebookUKBB YoutubeUKBB TwitterUKBB Instagram

      Notfälle

      Beratungstelefon
      für Kinder- und Jugendnotfälle

      0900 712 712

      (3.23 CHF / Min. aus dem CH-Festnetz, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

      0900 712 713

      (3.12 CHF / Min. für Anrufe von Prepaid-Handys, evtl. zusätzlich 8 Rp. / Min. durch Netzbetreiber)

      Notfall im Ausland

      Bei Notfällen im Ausland rufen Sie die Notfallnummer Ihrer Kranken-kasse an. Diese finden Sie jeweils auf Ihrer Krankenkassenkarte.

      Tox Info Suisse

      (Gift- und Informationszentrum)

      145

      Kontakt

      Universitäts-Kinderspital beider
      Basel, Spitalstrasse 33
      4056 Basel | CH

      Tel. +41 61 704 12 12
      Kontaktformular

      Lageplan

       

      Kontakt

      Universitäts-Kinderspital beider
      Basel, Spitalstrasse 33
      4056 Basel | CH

      Tel. +41 61 704 12 12
      Kontaktformular

      Lageplan

      © UKBB, 2020